KB KFZ-Teile
Magento EE

Projekt Beschreibung

Über den Kunden

Die Anforderungen bestanden unter anderem darin, funktionale Erweiterungen und Optimierungen der bestehenden Magento Satellitenshops sowie deren Internationalisierung umzusetzen. Des Weiteren musste eine Schnittstellenanbindung an ein Callcenter-CMS implementiert werden. Neben der technischen Implementierung eines Follow-Up-E-Mail-Marketings war ein Re-Design der Transaktions-E-Mails gewünscht. Das Newslettersystem sollte in Echtzeit via API-Anbindung mit dem Shopsystem kommunizieren. Aufgrund des hohen Besucheraufkommens auf der Shop-Plattform sollte ein Verfügbarkeitsmonitoring für den Checkout mittels automatischem Oberflächentest umgesetzt werden. Eine EU-Richtlinie forderte die Anzeige sogenannter Reifenlabel. Die Schwierigkeit hierbei bestand darin, dass viele Hersteller die Richtlinie nicht schnell genug umgesetzt hatten und so eine Labelerstellung durch den Händler selbst gelöst werden musste. Da es jedoch tausende Kombinationsmöglichkeiten für diese EU-Labels gibt, war diese Aufgabe nicht manuell realisierbar. Ferner wurden Optimierungen der Shoplayouts und am Tracking vorgenommen.

Anforderung, Lösung & Umsetzung

Die bestehenden Satellitenshops wurden für Italien, Polen, Tschechien, Frankreich, Niederland und das vereinigte Königreich internationalisiert. Dazu wurde ein zentraler Mastershop entwickelt, welcher dann durch ein smartes Vererbungs- und Übersetzungssystem schnell übersetzt und an die Zielmärkte angepasst werden konnte. Auf Grundlage einer ABE-Datenbank des KBAs wurde ein Felgenfinder entwickelt, der zu dem jeweiligen Fahrzeugmodell passende Felgen mit einer Zulassung anzeigt, die man direkt kaufen und auch montieren lassen kann. Weiterhin wurde eine Anbindung an ein Callcenter-CMS realisiert umso das Callcenter mit allen relevanten Bestell und Shopdaten zu versorgen. Hierbei wurde die bestehende Schnittstelle des Callcenter-CMS an die Business Requirements von KB KFZ Teile angepasst. Für den Kunden wurde eine Schnittstellenanbindung an das Newslettersystem eines externen Anbieters implementiert. Nach der Anmeldung im Shop bekommt der Verbraucher eine E-Mail mit Double Opt-In, um die Newsletteranmeldung zu bestätigen. Die An- und Abmeldungen der Abonnenten werden dabei in fast Echtzeit zwischen Shop und Newslettersystem synchronisiert. Ein wichtiger Schritt bei der internationalen Skalierung der Plattform war die Realisierung eines automatischen Selenium Oberflächentests, womit die Verfügbarkeit des Checkouts je Minute geprüft wird. Aufgrund des hohen Bestellaufkommens ist eine Hochverfügbarkeit des Checkouts und Shops von herausragender Wichtigkeit. Sobald es zu einem Fehler in der Prüfroutine kommt, wird automatisch eine SLA-Meldekette zu einem Entstörungsteam angestoßen. e3N hat die Konzepte hierzu gemeinsam mit dem Webhoster erarbeitet und die magentoseitige Projektumsetzung übernommen. Ferner wurde eine EU-Reifenlabelextension entwickelt. Die unterschiedlichen Informationsattribute für die Energieeffizienzlabel werden vom Betreiber gepflegt. Anschließend werden anhand dieser Textinformationen die grafischen EU-Labels automatisch erstellt. Auf Basis der hinterlegten Attribute werden die unterschiedlichen Bestandteile des EU-Labels als Vektorgrafiken zu einem fertigen EU-Label zusammengesetzt und dann im Frontend ausgegeben. Des Weiteren wurden diverse Weiterentwicklungen der Systeme, neue Features und ein Redesign kontinuierlich umgesetzt.
Projekt Details
Die Seite besuchen