Nirwana
Magento

Projekt Beschreibung

Über den Kunden

Gegründet 1908, als Walter Tusch Frischauf Matratzenfabrik in Wuppertal, kann die Nirwana Matratzenfabrik GmbH auf eine lange Firmen- und Familientradition zurückblicken. Die Firma hat ihren Schwerpunkt auf der Entwicklung neuer, spannender Produkte und setzt auf den nachhaltigen Erfolg der Fabrik und ihrer Produkte, über Generationen hinweg – statt auf den kurzfristigen Profit. Qualität und Kundenzufriedenheit steht hier im Fokus. Nirwana geht mit der Zeit und bekam eine Onlineplattform, die keine Wünsche offen lässt.

Anforderung, Lösung & Umsetzung

Das Ziel des Onlineshops ist es, den bisher offline geprägten Vertrieb (Papierkatalog) mit den Händlern (B2B) zu digitalisieren. Die Matratzenhändler sollten sich ihre Produkte (Matratzen) selbst zusammenstellen können, woraufhin die Ware dann individuell von Nirwana gefertigt wird. Ein Produkt, das intensive Erklärung benötigt, sollte auch dem Laien näher gebracht werden. Der Händlerkontakt ist auf der Plattform intensiv geprägt. Die Händler bekommen dort ebenfalls die Möglichkeit, ihre von Nirwana gefertigten Produkte dort auszustellen und zu verkaufen. Als neuen Absatzkanal bietet Nirwana selbst ebenfalls Produktwelten an, welche der Endkunde im Onlineshop finden kann. Für B2B waren aufwendige Erweiterungen notwendig, damit der Händler ein individualisiertes Produktportfolio präsentiert bekommt. So wurde zum Beispiel beim Versandkostenkonfigurator darauf eingegangen, dass es sich bei Matratzen um Speditionsware handelt, die der Kunde auch beim Händler oder bei Nirwana direkt abholen kann – oder eben geliefert bekommt. Weiterhin waren die Versandkosten abhängig vom Warenwert und, ob sie von Nirwana subventioniert werden. Hierfür war eine komplexe Logik vonnöten. Ebenso stellte der Matratzenkonfigurator eine Herausforderung dar. Die Matratzen sind vom Kunden (Händler) komplett selbst zusammenstellbar, die Preisberechnung wurde den unterschiedlichen Kundengruppen angepasst. Ferner gibt es einen Händler- und einen Kundenmodus. Der Händler kann sich im Händlermodus die Produkte konfigurieren und bekommt seinen Einkaufspreis angezeigt. Im Kundenmodus kann er, gemeinsam mit dem Endkunden, eine Matratze konfigurieren und bekommt den Endpreis für seinen Kunden angezeigt. Weiterhin existieren fertige Produktarrangements in den Produktwelten. So kann man sich die bereits existenten Produkte ansehen.
Projekt Details
Die Seite besuchen